Archives pour la catégorie Presse

Die Kehrseite des Erfolgsmodells

Statec-Studie zur sozialen Kohäsion

Die Kehrseite des Erfolgsmodells

Während Arbeit und Beschäftigung weiter „boomen“, verfestigt sich die Armutsquote im Land

VON CHRISTOPH BUMB

Luxemburgs Wirtschaft wächst und schafft fleißig Arbeitsplätze, und dennoch bleibt das Armutsrisiko hoch. Das sind nur zwei der Befunde aus der neuesten Studie des Statec zur sozialen Kohäsion im Land. Die Zahlen offenbaren eine nachhaltige sozio-ökonomische Spaltung, die sich zwischen Arm und Reich, zwischen Bildungsgraden, und nicht zuletzt auch im Verhältnis zwischen Luxemburgern und Ausländern widerspiegelt.

Luxemburger Wort Zum Leben etwas zu wenig

Jeder kann einmal im Leben in eine finanzielle Schieflage geraten und auf die Hilfe des Sozialamtes angewiesen sein. Seit 2011 gibt es ein Gesetz, das das Recht auf Sozialhilfe regelt. Wenn nötig, kann es gegenüber einem der 30 Sozialbüros des Landes eingeklagt werden.

Früher hießen sie noch Armenbüros und die Leute schämten sich dorthin zu gehen, wenn sie finanzielle Schwierigkeiten hatten. Die Leistungen waren zum Teil sehr unterschiedlich, so dass „Sozialtourismus“ entstand und die Menschen in eine Gemeinde mit besseren Sozialleistungen umzogen.

Continuer la lecture de Luxemburger Wort Zum Leben etwas zu wenig

Luxemburger Wort – Zwei Familienleistungen laufen aus

Ende der Erziehungs- und Mutterschaftzulage: Zwei Familienleistungen laufen aus

Im Mai hatte die Familienkasse (CNPF) noch 474 Anträge für die Erziehungs- und 90 für die Mutterschaftszulage entgegengenommen. Ab dem 1. Juni laufen die Beihilfen nun aber aus und können nicht mehr beantragt werden. „Wir müssen uns an die gesetzlichen Bestimmungen halten. Wer jetzt noch einen Antrag einreicht, bekommt eine Absage“, stellt CNPF-Präsidentin Myriam Schanck klar. Continuer la lecture de Luxemburger Wort – Zwei Familienleistungen laufen aus

Subvention de loyer pour les ménages à faible revenu – Citoyens // Luxembourg

Lors d’une conférence de presse le 6 mai 2015, le secrétaire d’État au Logement, Marc Hansen, a présenté le nouveau dispositif des subventions de loyer rendu nécessaire en raison d’un marché privé locatif marqué par des prix très élevés, une pénurie de logements locatifs sociaux et la volonté du gouvernement de rééquilibrer l’éventail des aides individuelles au logement.